Personal als Faktor für die Zukunft

Die Zukunft eines Unternehmens hängt entscheidend davon ab, wie es ihm gelingt, Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen. Sie sind der Schlüssel für innovative Produkte und damit für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.

Wettbewerb um Talente wird härter

Der ohnehin schon vorhandene Fachkräftemangel sich wird in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Der demografische Wandel sorgt dafür, dass zukünftig weniger Talente nachrücken. Gleichzeitig gehen viele Spezialisten in den Ruhestand. Dies alles spricht dafür, dass der Wettbewerb um die besten Kräfte noch härter wird. Unternehmen werden mehr Anstrengungen unternehmen müssen, um qualifizierte Mitarbeiter für ihre Firma zu gewinnen.

Für die Besetzung von Stellen sind heute ähnlich komplexe Überlegungen gefragt, wie beim Marketing für ein Produkt oder eine Marke. Dabei geht es nicht um weniger als um Werbung für das eigene Unternehmen. Aufgrund der hohen Nachfrage haben heute Fachkräfte die Auswahl. Nicht sie bewerben sich heute in erster Linie. Vielmehr sind es die Firmen, die um die Spezialisten werben. Dies stellt Betriebe vor die Herausforderung, mehr Aufwand für das Recruiting zu betreiben. Berücksichtigen müssen die Personalchefs, dass sich das Medienverhalten junger Menschen grundlegend verändert hat. Durch Social Media ist die Vielfalt an Informationen größer geworden. Teilweise hat sich diese Entwicklung auch auf die Sprache ausgewirkt. Dies erfordert neue Konzepte.

Personalchefs benötigen dafür starke Partner. Der Online-Bereich ist beispielsweise sehr vielfältig. Um geeignete Kandidaten zu erreichen, sind gut durchdachte Strategien notwendig. Ideal sind hier Partner, welche über ein gutes Netzwerk verfügen und Stellengesuche breit streuen können. Durch die vielen unterschiedlichen Interessen von potenziellen Bewerbern müssen eine Vielzahl von Medien angesprochen werden. Über professionelle Anbieter lassen sich hier effektive Kampagnen starten, bei denen auch der Printbereich nicht zu kurz kommt.

Darüber hinaus bieten sich viele Möglichkeiten, das Unternehmen für potenzielle Mitarbeiter attraktiv wirken zu lassen. Dazu zählt der Aufbau eines Rufs als guter Arbeitgeber, für den vor allem zufriedene Angestellte entscheidend sind. Für den Gewinn von Fachkräften eignen sich Karrieremessen, betriebseigene Recruiting-Veranstaltungen oder gezielte Werbeaktionen an Hochschulen. Aber auch die eigene Firma bietet oft ein Reservoir an Mitarbeitern, die durch gezielte Förderung neue Qualifikationen erwerben können. Interne Stellenausschreibungen sorgen dafür, dass vorhandene Kompetenzen optimal genutzt werden können.

Kostenkontrolle

Die große Nachfrage nach Fachkräften sorgt dafür, dass nicht nur die Gehälter von Bedeutung sind. Viele Unternehmen bieten heute eine große Zahl an Benefits, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Diese Kosten müssen entweder erwirtschaftet oder an anderer Stelle eingespart werden. Oft lassen sich innerbetriebliche Prozesse effizienter lösen. Eine Analyse bringt oft überraschende Ergebnisse.

Für Chefs kleiner und mittlerer Unternehmen steht beispielsweise die Frage im Raum, ob sie ein Geschäftskonto bei einer klassischen Filialbank benötigen. Sie sind häufig sehr teuer und bieten beim Banking nicht mehr als digitale Finanzdienstleister. Finanztransaktionen finden heute fast ausschließlich online statt. Der Besuch einer Bankfiliale ist kaum noch notwendig.

Das digitale Geschäftskonto Qonto für Unternehmer und Selbstständige lässt sich in 10 Minuten eröffnen. Es verfügt über alle Funktionen eines modernen Geschäftskontos und lässt sich maßgeschneidert an die Bedürfnisse des Betriebes anpassen. Mit dem Konto lassen sich Geschäfte einfach und schnell abwickeln. Die kostenlose Premium Mastercard sorgt auf Reisen für Flexibilität. Smarte Tools erleichtern außerdem die Kontrolle der Finanzen im Unternehmen.

 

Leave your thoughts