148 Aufrufe

Leiter (m/w/d) des Projekt Management Office (PMO)
Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

Merken 2 Wochen her

Der LBV.SH betreut über 8.000 Kilometer Autobahnen und Straßen, 5.000 Kilometer Radwege sowie 2.200 Brückenbauwerke. Wir beschäftigen mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Kiel, Flensburg, Rendsburg, Itzehoe und Lübeck sowie in 27 Außenstellen / Autobahn- und Straßenmeistereien. Als obere Verkehrsbehörde kümmern wir uns daneben um Straßenverkehr, Luftfahrt und die nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Schleswig-Holstein.

Für die Stabsstelle S5 „Gesamtkoordination, Projektsteuerung, Strategie“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Kiel eine/einen

Leiterin/Leiter (m/w/d) des Projekt Management Office (PMO)

Bei der ausgeschriebenen Position handelt es sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit.

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst:
Als Leiterin/Leiters des Projekt Management Office (PMO) des LBV.SH obliegt Ihnen das Multiprojektmanagement. In Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichsleitungen stellen Sie das jährliche, mittel- und langfristige Projektportfolio im Bereich der Straßenbauverwaltung zusammen und bereiten die Entscheidungsgrundlagen für die Geschäftsführung des LBV.SH vor. Sie planen auf der Portfolioebene die Ressourcen und erarbeiten Lösungen für Ressourcenkonflikte. Zudem obliegt Ihnen das Projektportfolio-Controlling. Sie nehmen Abstimmungen mit dem MWVATT, dem BMVI und den Kreisen, die ihre Kreisstraßen vom LBV.SH verwalten lassen, vor.

Zu den Aufgaben dieser Stelle gehören im Wesentlichen folgende:

  • Zusammenstellen des Projektportfolios des LBV.SH durch Klassifizierung von Projekten, Auswahl und Priorisierung von Projektenanhand der Unternehmensstrategie und der verfügbaren Ressourcen in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung, den Geschäftsbereichsleitungen und dem Finanzbereich des LBV.SH, dem MWVATT, dem BMVI und den Kreisen, die ihre Kreisstraßen vom LBV.SH verwalten lassen.
  • Planen der Ressourcen auf der Portfolioebene auf Basis der Zulieferungen der einzelnen Geschäftsbereiche Erarbeitung von Lösungen für Ressourcenkonflikte
  • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen für die Geschäftsführung des LBV.SH
  • Auswahl und Einführung geeigneter Werkzeuge/Software-Tools zur Schaffung einer geschäftsbereichsübergreifenden Transparenz über aktuelle und geplante Projekte
  • Durchführung des Projektportfolio-Controllings durch Überwachen der Projektfortschritte auf Portfolioebene und Steuerung der Abhängigkeiten, die auf Ressourcen, Budgets und Zeitpläne einwirken, inklusive Berichtswesen
  • Administrative und operative Unterstützung der Geschäftsbereiche in Form von Konfliktmanagement, Controlling, Moderation

Das Arbeitsumfeld ist geprägt durch:

  • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichsleitungen und dem Rechnungswesen des LBV.SH, dem MWVATT, dem BMVI und den Kreisen, die ihre Kreisstraßen vom LBV.SH verwalten lassen
  • Berichterstattung an die Geschäftsleitung des LBV.SH, der Sie unmittelbar unterstellt sind

Das Anforderungsprofil:
Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium (Diplom Universität/TU/TH bzw. Master) oder
  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom Universität/TU/TH bzw. Master) mit dem Schwerpunkt Bau oder
  • Einen vergleichbaren Studiengang mit hoher IT-Affinität
  • Nachgewiesene mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Straßenbaus

Für die Bewerbung von Vorteil sind:

  • Ausgeprägtes persönliches Interesse im Umgang mit IT und datenbankgestützen Systemen
  • SAP-Kenntnisse
  • Erfahrung in der Erstellung von SQL-Abfragen und Datenbankauswertungen
  • Kenntnisse in der Erstellung von Reports, idealerweise in Qlik Sense
  • kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit, betriebswirtschaftliches und technisches Verständnis miteinander zu verbinden

Wir bieten Ihnen:
Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A14 SHBesG erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TV-L möglich.

Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Landesregierung ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten in der Landesverwaltung zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte richten Sie bitte unter Bezug auf den o.g. Fachbereich bis zum

27. November 2020

an den Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein -Personaldezernat- Mercatorstraße 9, 24106 Kiel, in elektronischer Form an bewerbung@lbv-sh.landsh.de.

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Bezüglich der Datenschutzgrundverordnung verweisen wir auf die „Informationen für Bewerbende“ auf unserer Homepage.
Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Dröse (Tel. 0431/383-2240 oder lars.droese@lbv-sh.landsh.de), gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und der damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Herrn Conradt (Tel. 0431/383-2610 oder torsten.conradt@lbv-sh.landsh.de).Weitere Informationen finden Sie unter www.lbv-sh.de.

Weitere Informationen

Arbeitsort

Teile dieses Stellenangebot mit anderen

Informationen zum Unternehmen

  • Branchen: Baugewerbe, Verkehrsbranche
  • Adresse: Mercatorstraße 9, 24106 Kiel, Deutschland
  • E-Mail: bewerbung@lbv-sh.landsh.de
  • Telefonnummer: +49431 383-0

Verbinde dich mit uns

Du hast eine Frage? Schreib uns!

https://www.stellencompass.de/wp-content/plugins/jobica-core/framework/functions/noo-captcha.php?code=3a8dd

 

Wir unterstützen die Gleichstellung der Geschlechter! Nur zur vereinfachten Navigation und Übersicht verwenden wir eine Genderbezeichnung.