DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige GmbH

+49 621 37060 +49 621 37*** Zeige
info@blutspende.de
Ausgeschriebene Stellenangebote - 3

Sende Nachricht an "DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gemeinnützige GmbH"

Follow us

Über das Unternehmen

Nachhaltige Versorgung

Bundesweit sichern sechs DRK-Blutspendedienste die dauerhafte und nachhaltige Patientenversorgung mit Blutpräparaten. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen ist zusammen mit seiner Tochtergesellschaft, dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, mit einem Einzugsgebiet von über 32 Millionen Einwohnern der größte Verbund der DRK-Blutspendedienste in Deutschland.

Rund 1.200 qualifizierte Mitarbeiter sorgen auf mobilen Blutspendeterminen und in sieben Instituten für Transfusionsmedizin dafür, dass stets ausreichend Blutpräparate zur Verfügung stehen, um die lebenserhaltenden Behandlungsmethoden in Kliniken und Praxen in der Region abzusichern.
Neben der Versorgung der Kliniken mit klassischen Blutprodukten und Laborleistungen ist der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen auch mit der Vermittlung von Blutstammzellspendern und der autologen Stammzelltherapie befasst. Mehr Informationen über die Stammzellspenderdatei finden Sie hier.

Zur Versorgung der Patienten führt die DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige GmbH in ihrem Versorgungsgebiet jährlich nahezu 5.000 Blutspendeaktionen durch. Dabei werden ca. 650.000 Vollblutspenden entnommen. Über 30 Entnahmeteams sind täglich im Einsatz, um das benötigte Spenderblut für die Patientenversorgung entgegenzunehmen. Im Schnitt werden auf diese Weise täglich rund 2.500 Blutspenden vom DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen für Patienten entgegengenommen und zu Blutprodukten aufbereitet. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg – Hessen sichert so zu 85% den Bedarf an Blutprodukten in seinem Versorgungsgebiet ab. Dabei stehen bei der Arbeit des DRK-Blutspendedienstes die Sicherheit und das Wohlergehen der Blutspender und der zu betreuenden Patienten an erster Stelle.

Dies gelingt in Zusammenarbeit mit hunderttausenden Blutspendern, den vielen ehrenamtlichen Helfern, Gemeinden, Städten, Landkreisen, Behörden und Firmen, die Verantwortung für Menschen in ihrer Region übernehmen.